Ein wunderschöner Gästebucheintrag von Shiva R. an unsere SusAnna.

Liebe SusAnna

Ich habe mich bei Dir für eine 2 stündige Tantra Massage angemeldet. Nun ist es endlich soweit, und mit etwas Herzklopfen stehe ich vor der Türe der Womman GmbH. Du hast mich mit Deiner herzlichen Art begrüsst, die mir sofort Vertrauen gab, und mich in den schönen Massageraum begleitet. Du hast mir ein paar Fragen gestellt über mein Befinden, und wir konnten miteinander reden als ob wir uns schon lange kennen würden. Nach einer erfrischenden Dusche und nur mit dem Lungi bekleidet bin ich wieder in den schönen Raum zurückgekehrt.

Nach kurzer Zeit bist auch Du wieder gekommen, hast mich an den Händen genommen und auf den Futon geführt. Nach dem tantrischen Begrüssungsritual, das mich tief bewegt hat, hast Du mich mit flüsternder Stimme gebeten mich rücklings auf den Futon zu legen. Ich spürte, wie Du Puder auf meinem Körper gestreut hast um ihn dann mit Deinen warmen Händen sanft überall zu verteilen. Das gleiche dann auf dem Bauch liegend. Irgendwann habe ich dann jegliches Gefühl für die Zeit verloren. Dann mit dem warmen Öl wurde mein ganzer Körper verwöhnt. Kein Teil wurde ausgelassen. Ich spürte Deine Hände, Deinen Körper und Deinen Atem. Die Sexuelle Energie wurde in mir geweckt, ein ständiges auf und ab. Ich spürte wie sich diese Energie in meinem Körper ausbreitete, und plötzlich fingen meine Arme und Hände an zu kribbeln. Ich glaubte zuerst, sie würden einschlafen, aber das Gefühl war anders – feine Vibrationen gingen durch Hände und Arme bis zum Kopf, und irgendwann muss mein ganzer Körper vibriert haben – ein unbeschreibliches Gefühl. Es ist tiefgründiger als jeder normale Orgasmus. Ich hatte kein Gefühl mehr für Zeit. Ich war einfach da, und irgendeinmal ist dann der Orgasmus gekommen, der dann diese, wie soll ich sagen, Extase beendet hat. Als ich irgendwie wieder zu mir gekommen bin, hast Du meinen Intimbereich mit einem warmen Tüchlein bedeckt, mir die Füsse mit warmen Wasser vom Öl befreit, mit einem Tuch meinen Körper bedeckt und mir ins Ohr geflüstert, dass Du mich nun alleine lässt um mich wieder zu finden.

Nach einer gewissen Zeit bist Du wieder zu mir gekommen, und ich konnte mit Dir über das Erlebte sprechen.

Vieles, das man erlebt hat, kann man gar nicht beschreiben, weil es kaum Worte dafür gibt.

Liebe SusAnna, ich danke Dir von ganzem Herzen für das, was ich mit Dir erleben durfte, Deine warmherzige, mütterlich weibliche Art hat mich bis tief in meine Seele bewegt. Ich durfte Mann sein, aber auch kindliche Gefühle sind in mir hochgekommen, die Sehnsucht nach Geborgenheit, alles konntest Du mir geben. Auch wurde ich noch nie in meinem Leben von einer Frau so zärtlich berührt wie von Dir. SusAnna, ich habe in Dir einen liebevollen Menschen kennen gelernt, der das, was er tut, aus innerer Berufung macht – anders wäre das nicht möglich. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Freude, und schön, dass es Dich gibt. Ich wünsche mir sehr, dass ich Dich wieder einmal besuchen kann.

Danke

Shiva R.